Privatbahnen in und um Osnabrück ca. 1980

Alle Aufnahmen © Lothar Hülsmann (lhh@l-huelsmann.de)
 
    Alle im Stadtgebiet vorhandenen Privatbahnen und Gleisanschlüsse zweigen (zweigten) von der Ost-Westverbindung, der alten Königlich-Hannoverschen Westbahnstrecke ab. Es sind dies: der Anschluß zur Kohlenzeche Piesberg, das Industriegleis an der Sandbachstraße, das Stahlwerk in Osnabrück, der Kanalhafen, das Industriegleis Fledder, die Papierfabrik Kämmerer, die Textilfabrik Hammersen, die Papierfabrik Felix Schoeller sowie die Anschlüsse Nilson, Röscherwerke und Nike.
Die Privatbahnen, die das Stadtgebiet berührten oder in unmittelbarer Nähe verliefen sind: die Tecklenburger Nordbahn, die Teutoburger Wald Eisenbahn, die Wittlager Kreisbahn und die Georgsmarienhütten Eisenbahn. Stellvertretend für auf diesen Strecken verkehrenden Fahrzeugen stehen die nachfolgenden Abbildungen.

Links die 38 1772 auf den Gleisen der Wittlager Kreisbahn vor dem Bahnhof Bohmte.
    Minden am 08.10.1978

Die Lok Mevissen 4 der Museumseisenbahn Minden wurde bei Sonderzugfahrten auch auf den Gleisen der Wittlager Kreisbahn eingesetzt. In diesen Tagen sind Beschlüsse gefaßt worden, den Güterverkehr auf dieser Strecke einzustellen.
    Bohmte im Mai1978

Die Die DL 1 der Wittlager Kreisbahn bei Rangierarbeiten in Bohmte.
    Mettingen Juli 1980

Die Lok 23 vor dem Lokschuppen in Mettingen. Die einstmals als Schmalspurstrecke gebaute Verbindung zwischen Eversburg und Rheine. Die Tecklenburger Nordbahn betreibt einen regen Güterverkehr auf einer generalrenovierten Gleisstrecke.
    Bf Brochterbeck am 19.08.1977

Der VT 62 der Teutoburger Wald Eisenbahn bei einer Sonderzugfahrt. In der Sommerzeit finden auf dieser Strecke planmäßige Dampfloksonderfahrten statt.
    Papierfabrik Schoeller am 08.05.1980

Bei Ausfall der werkseigenen Dampfspeicherlok kamen Leihlokomotiven zwischen dem Werk und dem Anschlußbahnhof Lüstringen zum Einsatz. Auf dem Bild die V36 der VGH.
    Georgsmarien-Hütte 1982

Die Lok 2 der GME vor dem Ablaufberg auf der Fahrt zum Übergabebahnhof nach Hasbergen.
 
  Hasbergen am 23.09.1978

Die im Personenzugverkehr eingesetzten Triebwagen wurden lange Zeit wegen Motorschaden von einer Diesellok der GME gezogen. Die Aufnahme zeigt den Zug Nr. 10 bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof Hasbergen.


 

Vorwort

Eisenbahnstrecken in und um Osnabrück ca. 1980

Eisenbahnfahrzeuge in und um Osnabrück ca. 1980

zurück zur Startseite